Geister

Diese Schriftrolle wurde am Mi 12 Nov 2014 - 11:37 von ©Gott Deoradhan verfasst.
Die Geister
Das Leben nach dem Tod
  • Allgemeines
    Geister sind die Seelen der Wesen auf diesem Planeten, wenn man so will. Es gibt einfache Geister und mächtige Geister. Die Mächtigsten Geister sind immer die ältesten, weil sie einfach mehr Erfahrung haben und Zeit hatten für Training. Doch anders, als die anderen Wesen sehen sie nicht alle gleich aus. Jeder Geist hat ein menschliches Aussehen, doch wenn er vorher ein Drache war, dann besitzt er auch das Aussehen von einem Drachen.

  • Aussehen
    Geister sehen so aus wie in ihrem Vorherigen Leben. Sie verändern sich äußerlich in keinster weise, außer dass sie unsichtbar werden können und manchmal auch einfach ein bisschen Transparent werden. Dann kann man durch sie hindurch sehen, obwohl sie immer noch da sind.

  • Erbe
    Geister können sich nicht paaren. Diese Fähigkeit wurde ihnen genommen, als sie ihren Körper verloren haben. Sie können zwar ihren Körper manifestieren, doch ein Kind bekommen kann keiner mehr von ihnen. Viele trauern deshalb darum und erschaffen gerne eigene Geister, die dann ihre 'Kinder' werden.
    Ein Geist entsteht durch die Kraft der Götter. Das Wesen muss erst sterben und wenn sich ein Gott dazu entscheidet, dieses Wesen am Leben zu erhalten wird es zum Geist. Natürlich gibt es auch immer wieder die, die die Götter beschwören, einen Pakt ein gehen, um auch nach dem Tod noch weiter zu leben. Ähnlich wie die Geschichten der Menschen mit dem Teufel und ihrem Pakt.
    Manchmal schafft es aber auch einer so am Leben zu bleiben, weil seine Seele so stark ist, dass sie es schafft sich den klauen des Todes zu entreißen.

  • Fähigkeiten
    • Geister besitzen die Fähigkeit sich unsichtbar zu machen. Es ist das was jeder Geist kann. Doch nicht alle können auch andere Gegenstände unsichtbar machen. Es kommt auf die Art von Geist an.
    • Was Geister manchmal noch können ist Magie. Es gibt nicht nur Geister oder Poltergeister, sondern auch die Naturgeister. Diese waren einst Element-Magier, die durch einen Pakt mit Deoradhan oder Freyja zu dem geworden sind was die Menschen heute gerne Feen oder Dryaden(Baumgeister). Diese Geister können jedoch nicht unsichtbar werden.
    • Geister sind nichts als Seelen. Die Seele der Wesen. Daher sind sie Seelisch ziemlich stark. Daher überleben sie auch den Tod und den Verlust die Fähigkeit eigene Kinder zu bekommen. Durch diese Stärke werden sie nicht von den Dämonen und Nymphen beziehst und auch ein Engel brauch seine Heilende Kraft an ihnen nicht, denn Geister heilen ziemlich schnell wieder. Des wegen ist es auch so schwer sie um zu bringen.
    • Töten kann man sie nur wenn sie sichtbar sind. Sollte ein Geist durchsichtig sein, dann kann ihn auch nichts umbringen, da sie zu einer Seele werden. So ist es einzig und allein mit den Schwertern der Götter einen Geist in diesem Zustand um zu bringen.

  • Schwächen
    • Geister können nur sich selbst unsichtbar machen. Doch so wie es die paar gibt, die sich gar nicht unsichtbar machen können, gibt es auch die, die es doch können. Davon gibt es aber relativ wenige und diese können jedoch nicht durch Eisen gehen. Es ist zu rein um dort durch zu kommen.
    • Geister können nichts anfassen, wenn sie durchsichtig sind. Dies gibt für viele Geister und es ist ein Nachteil, denn nicht nur sie können nicht verletzt werden, sondern sie können auch nicht andere Verletzten. So kann ein Geist der durch Wände geht keinen Menschen oder ein Wesen schlagen oder Kratzen.
    • Geister sind ziemlich schreckhaft. Wo genau her das kommt kann keiner so genau sagen. Aber es liegt wohl daran, dass sie schon einmal den Tod gesehen haben. So wurden sie vorsichtig und später zu Wesen, die sich schnell erschrecken ließen.
    • Es gibt verschiedene Arten einen Geist zu erkennen. Die einen versuchen Mehl, Farbe oder irgendetwas über ihn zu kippen, dass an seinem Körper haftet und nicht so leicht weg geht. Die anderen jedoch, die wissen, dass es Geister gibt an der nichts haften bleibt, weil sie durch alles gehen können, nehmen sich ein Licht und achten darauf wo die Welt anfängt in Wellen um zu gehen. Wie über einem Grill, der auf höchster Leistung ist und man die Bewegung der Atome aus machen kann.

  • Tod
    • Wie jeder weiß sind Geister schwer zu töten. Es gibt nur wenige Möglichkeiten einen Geist zu töten. Eine davon ist das Schwert eines Gottes. Denn damit kann man sich sicher sein, damit hat man einen Geist getötet.
    • Eine andere Art ist es sie umzubringen wenn sie sichtbar sind. Doch dann muss es ein schneller Tod sein. Ansonsten wird der Geist unsichtbar und heilt innerhalb von 1 Stunde, obwohl man ihm direkt in den Magen geschossen hat.

  • Besonderes
    (wird vielleicht ausgefüllt)

  • Waffen
    Geister besitzen keine richtigen Waffen. Einzig und allein, die die vorher eine andere Gestalt hatten haben einen Vorteil. Der Rest muss sich anders zu helfen wissen. Ein paar können Gegenstände anfassen und haben damit Waffen. Andere wiederrum besitzen Magie. Es kommt einmal wieder auf die Art des Geistes an.


This is hardly worth fighting for But it's the little petty shit that I can't ignore With my fist in your face and your face on the floor It'll be a long time coming But


you got the message now Cause I was never going Yeah, you're the one that's going down One of us is going down I'm not running, it's a little different now Cause one of us is going



Zuletzt von Gott Deoradhan am Mi 26 Nov 2014 - 14:45 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

Benutzerprofil anzeigen http://underwoldacademy.forumieren.com
avatar
Anzahl der Beiträge :
325
Alter :
21

 Gott Deoradhan





Diese Schriftrolle wurde am Di 25 Nov 2014 - 15:32 von ©Gott Deoradhan verfasst.
Naturgeister
Die erste Unterart von Geistern
Jeder kennt sie. Feen, Dryaden. Doch wie genau entstehen sie? Sie sind Geister. Zwar können sie sich nicht unsichtbar machen. Doch sie können durch Dinge gehen und besitzen die Fähigkeit ein Element zu beherrschen. Die Feen besitzen die Luft und die Dryaden gehören zu den Planzengeistern. Es gibt noch viele andere, doch alle waren sie einst Magier oder Menschen, die einen Pakt mit Deoradhan abgeschlossen hatten. Manch einer hatte auch Freyja verärgert, so dass er dieses Zorn zu spüren bekommen hatte, doch alle bekamen dieses Leben durch einen Gott.
Ihre Schwäche ist das Eisen. Sobald sie damit in Berührung kommen ist es als hielten sie dieses Körperteil in eine Offene Flamme. Außerdem sind sie auch viel leichter zu Töten als andere Geister, denn sie heilen nicht Ansatz weise, so schnell wie es Geister normalerweise tun.


This is hardly worth fighting for But it's the little petty shit that I can't ignore With my fist in your face and your face on the floor It'll be a long time coming But


you got the message now Cause I was never going Yeah, you're the one that's going down One of us is going down I'm not running, it's a little different now Cause one of us is going


Benutzerprofil anzeigen http://underwoldacademy.forumieren.com
avatar
Anzahl der Beiträge :
325
Alter :
21

 Gott Deoradhan





Diese Schriftrolle wurde am Mi 26 Nov 2014 - 14:50 von ©Gott Deoradhan verfasst.
Poltergeister
Die zweite Unterart von Geistern
Sie sind eigentlich nichts anderes als gestorbene Menschen, die vom Gott Deoradhan am leben erhalten worden waren um den Krieg früher führen zu können. Sie hatten die Fähigkeit bekommen Gegenstände zu bewegen, damit sie auch angreifen können. Sie waren die perfekten Tötungsmaschinen. Sie konnten sich unsichtbar machen und heilten schnell. Außerdem konnten sie Gegner mit einem Klavier oder einem Felsen zerquetschen.
Doch sie hatten die Schwäche, dass wenn sie zu viel bewegten selbst einfach verschwanden. Die Kraft der Telekinese die sie haben entstammt der Seele. Wenn sie also keine Kraft mehr besitzen, dann sind sie gestorben. So ließen sie es schnell ein, große Gegenstände zu bewegen und bezogen sich auf kleine, denn schon einen Schrank an zu heben konnte einen Poltergeist umbringen. Ihn nur zu verrücken war da leichter, doch immer noch Kräfte zerrend.
Heute sind sie lieber einfach nur ein paar Geister und nutzen diese Fähigkeit um noch so gut wie möglich wie in ihrem vorherigen leben, leben zu können.


This is hardly worth fighting for But it's the little petty shit that I can't ignore With my fist in your face and your face on the floor It'll be a long time coming But


you got the message now Cause I was never going Yeah, you're the one that's going down One of us is going down I'm not running, it's a little different now Cause one of us is going


Benutzerprofil anzeigen http://underwoldacademy.forumieren.com
avatar
Anzahl der Beiträge :
325
Alter :
21

 Gott Deoradhan





Diese Schriftrolle wurde am von ©Gesponserte Inhalte verfasst.

 Gesponserte Inhalte





 Ähnliche Themen

-
» Geister der Prärie» Scheune
Seite 1 von 1


Underwold Academy :: Blackboard :: Wichtiges :: Das Lexikon :: Die Wesen