Vampir

Diese Schriftrolle wurde am Mi 12 Nov 2014 - 11:38 von ©Gott Deoradhan verfasst.
Die Vampire
Dekotext
  • Allgemeines
    In der Vergangenheit waren Vampire als Blutrünstige, Kaltherzige Monster bekannt, die skrupellos Töten konnten. So hatte man sie zumindest erschaffen. Doch auch Vampire waren lernfähige Wesen und eigneten sich immer mehr Wissen an, sowohl über negative wie aber auch über positive Gefühle. Heut zu Tage gibt es allerlei Arten von Vampire, solche die noch dem alten Muster folgen, aber auch jene die versuchen von ihrer Vergangenheit ab zu lassen. Fakt ist das fast keiner von ihnen von sich aus im Sonnenlicht wandeln kann, ohne einen jener Edelsteine von einem Gott erhalten zu haben.

  • Aussehen
    Vampire unterscheiden sich wenig von Menschen. Entscheidend ist vor allem die Blässe ihrer Haut, ebenso ihre scharfen die als typisches Merkmal eines Vampires gelten. Bekommen Vampire Hunger, fahren ihre Fangzähne aus. Keiner kann dies wirklich kontrollieren. Selbst den Alten fällt es schwer dies noch zu kontrollieren. Andere Arten bekommen rote Augen, doch nicht jede. So kam man auch bei Vampire Knight auf die Idee mit den roten Augen.

  • Erbe
    Vampire sind diejenigen Wesen die sich am einfachsten Fortpflanzen können, und auch am vielfältigsten. So ist es ihnen möglich sich durch Geschlechtsverkehr zu vermehren, aber auch durch das Töten eines Menschen indem man diesen Aussaugt. Obwohl beide Möglichkeiten bestehen läuft nicht immer alles glatt. Nicht oft wird eine Vampirdame schwanger wenn sie mit einem aus dem männlichen Geschlecht schläft oder auch bestimmte Arten bekommen nur innerhalb von ein paar Jahren ihre Fruchtbarephase in der sie ein Kind bekommen können und auch bei der zweiten Variante kann so einiges schief gehen, denn nicht jeder verträgt das Blut eines Vampirs in seinem Organismus. Das sorgt dafür das auch Vampire sich nicht übervölkern können.

  • Fähigkeiten
    • Vampire sind wohl die Stärksten Wesen in der Menschlichen gestalt. Selbst die Drachen oder Dämonen sind nicht stärker als sie. Niemand könnte gegen einen Vampir im Armdrücken gewinnen. Ein Jungvampir jedoch ist noch nicht so stark wie die alten. Mit den Jahren verändert der Vampirismus den Körper weiter und macht ihn immer stärker. So ist er am Anfang am schwächsten.
    • Neben der Stärke sind Vampire auch die Schnellsten. Jedoch nicht die aller Schnellsten. Bestimmte Wandler sind schneller als ein Vampir. Doch schnell sind sie dennoch.
    • Es ist zwar keine richtige Fähigkeit, doch Vampire haben erhöhte Sinne. So können sie auch gefahrlos schnell rennen, weil sie alles schneller verarbeiten können und auch besser sehen. Ihr Geruchssinn sagt ihnen ob das 'Opfer' krank ist oder nicht. Durch die erhöhten Sinne folgt gleich auch bessere Reflexe, denn sie können etwas viel früher fühlen, wie einen Windhauch eines Schlages oder hören.
    • Die wohl mit Abstand größte Fähigkeit der Vampire ist wohl ihre Opfer dazu zu bringen, Dinge zu vergessen. Sie können nicht alle Gedanken lesen, doch jede Art kann Gedanken löschen, so dass sie ihre Anwesenheit verschleiern können. So konnten sie all die Jahre auch versteckt bleiben.

  • Schwächen
    • Eine Schwäche wäre wohl, dass sie einen Heißhunger bekommen, obwohl sie satt sind. Es ist einfach der Drang dazu was zu essen, auch wenn sie nichts brauchen.
    • Gute Sinne sind nicht nur eine Stärke. Sie sind auch gleichzeitig ein Fluch. Sie können nur nach draußen, wenn sie eine Sonnenbrille tragen, denn ihre Augen sind ziemlich empfindlich gegenüber dem Licht. So haben sie auch ein Problem mit Rockkonzerten. Alles einfach zu laut für ihr sensibles Gehör.

  • Tod
    • Vampire sterben durchs Sonnenlicht. Keiner kann genau sagen warum und Deoradhan hat den Grund auch schon wieder vergessen, warum er den Vampiren diese Schwäche gab, doch wenn sie in die Sonne treten, dann verbrennen sie. Es dauert ein wenig, doch es geht auch viel schneller als wenn man sie einfach verbrennt. Sollten sie jedoch einen der Edelsteine von den Göttern am Körper tragen sind sie vor der Sonne geschützt.
    • Vampire sind nichts anderes als Menschen, die schnell heilen. Sie können durch alles mögliche Sterben, bloß nicht an den menschlichen Krankheiten, wie Krebs oder anderen ähnlichen. Doch es gibt auch beim Vampirismus Krankheiten die Tödlich sein können.
    • Da Vampire nicht viel anders sind als Menschen kann man sie auch mit einer normalen Kugel umbringen. Sie sind jedoch nicht ganz so leicht umzubringen. So überleben sie einen Schuss ins Herz, wenn man die Kugel schnell wieder entfernt. Eine Enthauptung wäre der sofortige Tot, genauso wenn man das Herz einfach heraus reist.
    • Blut ist die Lebensenergie der Vampire. Ohne Blut verhungern sie oder verdursten, wie ein Mensch der kein Wasser bekommt. Tierblut ist ein Ersatz, doch es ist als würde man versuchen nur mit Wasser zu leben. Man überlebt für einige Zeit lang, doch man stirbt irgendwann, weil es nicht das besitzt was man alles zum überleben braucht. Das Blut von anderen Wesen ist seit sehr langer zeit verboten zu trinken. Es heißt es bringt einen um, wenn man das Blut eines anderen Wesens oder Vampir trinkt.

  • Besonderes
    (wird vielleicht ausgefüllt)

  • Waffen
    Vampire besitzen keine Spezielle Waffen. Sie haben bloß ihre Stärke und Schnelligkeit, mit der sie einigen Vorteil haben, doch der bringt auch nicht viel, wenn sie einem gegen überstehen, der mit einem Messer umgehen kann. Eine andere Waffe sind ihre Zähne.


This is hardly worth fighting for But it's the little petty shit that I can't ignore With my fist in your face and your face on the floor It'll be a long time coming But


you got the message now Cause I was never going Yeah, you're the one that's going down One of us is going down I'm not running, it's a little different now Cause one of us is going


Benutzerprofil anzeigen http://underwoldacademy.forumieren.com
avatar
Anzahl der Beiträge :
325
Alter :
21

 Gott Deoradhan





Diese Schriftrolle wurde am Mi 3 Dez 2014 - 21:21 von ©Gott Deoradhan verfasst.
Reinblüter
Die erste Unterart von Vampiren
Als Reinblütig werden an erster Stelle Vampire bezeichnet deren Eltern ebenfalls jener Rasse angehören. Sie neigen eher dazu alten Mustern zu verfallen und oft ist es deshalb diese Art von Vampir denen man aufgrund ihrer Kaltherzigkeit und Blutrünstigkeit aus dem Weg geht. Es gibt nicht viele Unterschiede zwischen ihnen und erschaffenen Vampiren, ein sehr offensichtlicher ist allerdings, dass Reinblüter in den ersten Jahren noch wie ein Mensch sind. Sie brauchen nur wenig Blut, gerade mal 3 Liter in 2 Monaten. Sie sind noch nicht so stark wie andere und auch nicht so schnell. Sie können auch noch raus in die Sonne gehen, doch meistens wollen die Eltern kein Risiko ein gehen und so tragen sie schon früh einen Edelstein, der gegen die Sonne wirkt.
Erst zwischen 25 und 30 durchläuft ihr Körper eine Veränderung, durch die sie zu richtigen Vampiren werden. Sie haben zwar diese Zeit in der sie Schwach sind, doch danach können sie nicht nur Gedanken löschen, sondern sich auch in eine Art Teleportieren. So können sie mit voller Konzentration sich von einem Ort zum anderen Demateraliesieren. Sollten sie nicht bei voller Konzentration sein, so wie mit zu viel Panik, Angst oder auch Liebe können sie sich nicht von einen Ort zum anderen Teleportieren.


This is hardly worth fighting for But it's the little petty shit that I can't ignore With my fist in your face and your face on the floor It'll be a long time coming But


you got the message now Cause I was never going Yeah, you're the one that's going down One of us is going down I'm not running, it's a little different now Cause one of us is going


Benutzerprofil anzeigen http://underwoldacademy.forumieren.com
avatar
Anzahl der Beiträge :
325
Alter :
21

 Gott Deoradhan





Diese Schriftrolle wurde am Mi 3 Dez 2014 - 21:26 von ©Gott Deoradhan verfasst.
Erschaffene
Die zweite Unterart von Vampiren
Ein erschaffener Vampir ist ein ehemaliger Mensch, der wegen dem Tod, durch den Biss eines anderen Vampires, ebenfalls ein Wesen jener Rasse geworden ist. Sie stehen der anderen Vampirart in nichts nach was Kraft, oder Geschwindigkeit angeht, doch ist es Fakt das ihnen die Kontrolle dieser, und ebenso ihres Blutdurstes, eindeutig schwerer fällt. Manchmal haben sie sogar Probleme damit sich an den Geschmack zu gewöhnen. So fällt es ihnen Schwer sich zu nähren und nicht zu verhungern.
Jedoch ist ihr Vorteil, dass sich nicht nur ihr Körper verbessert sondern auch ihr Gehirn, so können sie Gedanken sowohl löschen, als auch Lesen. Sie sind also in der Lage die Gedanken anderer zu lesen.
mit Hilfe von Nezumi geschrieben


This is hardly worth fighting for But it's the little petty shit that I can't ignore With my fist in your face and your face on the floor It'll be a long time coming But


you got the message now Cause I was never going Yeah, you're the one that's going down One of us is going down I'm not running, it's a little different now Cause one of us is going


Benutzerprofil anzeigen http://underwoldacademy.forumieren.com
avatar
Anzahl der Beiträge :
325
Alter :
21

 Gott Deoradhan





Diese Schriftrolle wurde am von ©Gesponserte Inhalte verfasst.

 Gesponserte Inhalte





 Ähnliche Themen

-
» Strandbar "Happy Coconut"» Werwolf - Schlachtfest» >They live among us ...< | Fantasy Vampire Rpg» Meine RPG Ideen. ^^» Der Teufel: Kirito
Seite 1 von 1


Underwold Academy :: Blackboard :: Wichtiges :: Das Lexikon :: Die Wesen