Nagori Machaera

Diese Schriftrolle wurde am Di 14 Okt 2014 - 17:01 von ©Nagori Machaera verfasst.
Hello I'm Nagori Machaera

This is who I am

Familienname :: Machaera
Vorname :: Nagori
Spitzname :: Nao ~ erlaubt sie nur ihren Freunden

Alter :: 14 Jahre, 9 Monate und 4 Tage
Geburtsdatum :: 21.12.1999
Geburtsort :: Pfaffroda in Sachsen/Deutschland

Geschlecht :: Nagoria ist weiblich
Fach :: //-//

Lieblings-
Farbe :: schwarz dunkelrot, rotbraun
Band :: Eminem
Song :: If I die young von der Band Perry
Essen :: Pizza
Serie :: Sie hasst Fernsehen
Film :: - " -

One View into the Mirror

Augenfarbe :: Sie hat ein warmes Braun als Augenfarbe. Ihre Augen sind meistens von einer Art traurigem Schleier überzogen und man kann in ihnen super schön versinken.
Haarfarbe :: Ihre Haare haben das gleiche, schöne Braun ihrer Augen und sind ziemlich lang. Sie gehen ihr fast bis zu den Knien und sind ziemlich gleichmäßig braun, man könnte denken, sie wären gefärbt. Sie sind gewellt, aber irgendwie glatt. Sie kann aufwendige Frisuren und ähnliches nicht sonderlich leiden, trägt daher ihre Haare meistens offen oder zu einem schlichten Zopf gebunden.
Größe :: Nagori ist stattliche 1.60 m groß, findet sich selber aber etwas zu klein für die 9. Klasse.
Gewicht :: Die Erbin vom Hause Machaeras wiegt knapp 50 kg.

Aussehen :: Nagori ist eine recht zierliche Person, allerdings sollte man sie nicht unterschätzen. Sie sieht nicht sehr stark oder so aus, ist es aber dennoch. Man kann sie nicht sehr gut beschreiben.
Kleidungsstil :: Sie mag ihre Kleidung meist schlicht, einfach und bequem. Sie macht sich nicht viel groß daraus, wie sie aussieht und wie andere sie finden. Auch trägt sie kein Make-Up. Alles was farblich zusammen passt, wird angezogen. Naja, meistens nicht so skuril, aber so ähnlich. Sie mag Shirts mit süßen Katzenbildern drauf und ihre Hosen sind unten meist weitläufig.
Auffallendes :: Sie versteckt ihre Flügel meist und holt sie nur hervor, wenn sie durch die Nacht fliegt. Daher denken einige, sie wäre eine ganz normale Hexe und andere wissen nicht einmal dies. Auffallend sind auch ihre langen Haare.
Erster Eindruck :: Die meisten halten sie für naiv, schüchtern, schwach und eingebildet. Auch denken sie manchmal, dass sie eine totale Streberin ist.
Avartarperson :: Reiuji Utsuho

The monster inside me

Art :: Mischling aus Engel und Hexe, die Seite der Hexe dominiert aber.
Größe :: Ändert sich nicht.
Aussehen :: Sie sieht als ihr Wesen fast genauso aus wie normal, denn sie kann ihre Flügel ja verschwinden lassen und wieder erscheinen. Ihre Flügel allerdings sind pechschwarz und an den Flügelenden gehen sie in ein tiefdunkles blau über. Dort wo sie blau sind, schimmern sie leicht und in weißem Licht scheinen ihre Flügel fast etwas bräunlich. An ihren Klamotten oder so ändert sich gar nichts.
Kraft :: Nagori kann sich selber zum leuchten bringen und ist damit sehr hilfreich für Engel in der Nacht, die so etwas überhaupt nicht mögen. Sie selber liebt das dunkle, abgeschiedene.

Look into my Soul

Charakter :: Nagori ist etwas verrückt, wie manche meinen. Sie hat ihre eigene Vorstellung vom Leben und hasst Regeln und Gesetzte, hält sich aber dennoch an sie. Sie hat ihren eigenen Kopf und hält sich meistens eher zurück. Herum schubsen oder so lässt sie sich aber dadurch nicht. Manchmal sagt sie keinen Ton und manchmal kann sie gar nicht aufhören zu reden. Sie will mal bestimmen und mal lässt sie komplett die Finger davon. Allerdings lässt sie andere lieber vor, denn sie will ihnen ja die Chance lassen. Sie teilt doch gerne und eigentlich hängt alles wie sie sich verhält, von ihrer momentanen Laune ab, denn sie wird in allen Situationen irgwendwie anders reagieren. Sie gibt öfters nach und ist wirklich etwas naiv, denn sie sieht in allen das gute und hasst Lügen. Sie hält nichts von Jungs und bleibt lieber bei ihrem Hobby: Volleyball spielen. Sie tut nach außen hin immer stark, obwohl sie das nicht unbedingt immer ist. Sie liebt die Nacht und hat sich daran gewöhnt, alleine zu sein. Langeweile kennt sie nicht, das ist dann Ausruhen und Entspannen. Sie ist eigentlich meistens entspannt und ruhig, lässt sich nicht sehr schnell provozieren und hat meist immer eine Antwort parat, auch wenn sie nicht unbedingt passend ist. Sie kann sehr gute Geschichten, Dialoge und Gedichte schreiben und malen kann sie auch gut. Allerdings ist sie auch eine sehr gute Kämpferin und wenn sie austickt, dann meistens mit Fäusten. Doch zu ihren Freunden ist sie treu und hilft wo sie kann, allerdings nur, wenn diese auch treu sind. Am Anfang ist sie immer misstrauisch und vertraut so ziemlich keinem. Es braucht eine Weile, bis man sich ihr komplettes Vertrauen erarbeitet hat. Dadurch sie öfter alleine ist und nichts von Elektronischen Dingen hält kann sie besser lernen und ist daher eigentlich eine Top Schülerin. Wenn sie sich konzentriert sollte allerdings alles leise sein, denn dadurch wird sie genervt. Sie achtet auf ihre Figur, auch wenn sie Caramel liebt. Sie legt viel Wert auf Ordnung und auf Fitness, weshalb sie mindestens jeden 2. Tag trainiert. Sie ist zwar nicht die sportlichste, versucht sich aber immer weiter zu verbessern. Sie mag es Pläne zu schmieden und hasst es, wenn diese misslingen.
//Stärken und Schwächen sind nur von Hexen übernommen, da das die Überwiegende DNA-Dings ist, sie hat nur die Flügel der Engel.//
Vorlieben ::
• Nacht
• Ruhe und Zeit zum Nachdenken
• Trainieren
Abneigungen ::
• zu hohe Lautstärke
• wenn Pläne misslingen
• wenn man sie zu provozieren versucht
Stärken ::
• schlau und pfiffig
• alle anderen Wesenspezifische Stärken
• jemanden ignorieren
• Geschichten/Gedichte schreiben/malen
Schwächen ::
• alle Wesenspezifische Schwächen
• klettern
• schwimmen
• sich zurechtfinden in fremden Gegenden
• lügen
• Unordnung
Charakterhintergrund :: Nagori gehört eindeutig zu Freyja. Sie verhält sich allerdings dennoch größtenteils neutral und scheut sich eigentlich auch nicht, jemanden zu vergiften oder gar zu töten. Dennoch sieht sie in allen das Gute und kann auch mit Worten jemanden irgendwie lenken.

Another Story from me

Mutter :: Clara Machaera
Vater :: Jan Machaera
Geschwister :: -
Haustier(e) :: schneeweiße Katze Namens Eliot (w)
Weitere Bekannte :: Tante Namens Siglinde (genannt Siggi)

Vergangenheit :: Nagori wurde in Deutschland geboren. Ihre Mutter ist gebürtige Deutsche und ihr Vater ist ein Amerikaner. Allerdings ist ihr Großvater, der schon tot ist, Pole gewesen und daher hat ihr Vater einen beliebten Polenname. Sie weis nicht, woher der Lateinische Nachname kommt oder wieso sich ihre Eltern für einen Japanischen Vornamen entschieden haben. Sie wurde jedenfalls während eines Schneesturms in dem Haus ihrer Mutter geboren. Das war kurz vor Heilig Abend. Sie hat bis jetzt noch ein paar deutsche Traditionen beibehalten. Sie hat auch einen Schwippbogen in ihrem Schrank. Jedenfalls hat die Geburt ziemlich lange gedauert. Sie wurde knapp ein Jahr danach getauft. Ihre Großeltern Väterlicherseits verstarben schon sehr früh und die Mütterlicherseits sind im Krieg gefallen. Jedenfalls wuchs sie bis zu ihrem achten Lebensjahr sonst eigentlich ganz normal auf. Ging im nächsten Dorf zur Grundschule und kannte nur noch ihre Tante Siggi, Schwester von ihrem Vater. Ihre Paten von der Taufe hatte sie auch alle kennen gelernt und sie waren auch bei der Einschulung dabei gewesen, aber dann haben sie den Kontakt abgebrochen. Es waren alles Freunde ihrer Eltern. Einer davon ist an Krebs gestorben. Ihre Tante Siggi ist die einzige Patin, zu der Nagori noch Kontakt hat. Sie schreibt ihr öfters einen Brief, denn sie hat Technik zu hassen gelernt, seitdem sie auf dem Dorf ihrer Eltern nicht einwandfrei funktioniert hatte. Sie verschrieb sich lieber auf Bücher. Sie hatte viele Freunde in ihrer Schule und auch auf dem Dorf. Sie verstand sich so ziemlich mit jedem, auch wenn diese sich gegenseitig nicht leiden konnten. Doch kurz nach ihrem 8. Geburtstag zogen sie in die USA, auf Wunsch ihres Vaters hin. Sie zogen in die Nähe von New York, wo er aufgewachsen war. Doch Nagori fiel der Abschied von ihren Freunden nicht leicht und zum Trost hat sie ein schneeweißes Katzenjunges geschenkt bekommen. Sie ist jetzt immer noch bei ihr. Früher war sie sehr beliebt gewesen, doch ab da ging es nicht mehr so gut. Englisch konnte sie gar nicht und musste alles von vorne lernen. Das hat sie schon etwas mitgenommen und in ihrer damaligen Klasse hat man sie für ihre Herkunft und ihr schlechte Sprachkönnen verspottet. Sie hatte nur eine wirkliche Freundin. Erst als sie irgendwann 10 wurde, begann sie langsam zu merken, dass etwas bei ihr nicht stimmte. Kurz darauf entdeckte sie ihre Flügel. Sie war verwirrt, doch ihre Eltern konnten alles erklären. Es dauerte zwei Wochen, bis sie gelernt hatte diese zu verstecken und seitdem hat man sie nur noch komischer angestarrt, denn sie hatte sich verändert. Ihre Freundin fand sie dann auch nicht mehr so cool und wendete auch auch immer mehr von ihr ab. Sie lernte einen Jungen in der Zeit kennen und da sie keine anderen Freunde hatte, verbrachte sie viel Zeit mit ihm. Sie verliebte sich in ihn, und er sich in sie. Doch sie lernten sich besser kennen und so fand er sie dann auch komisch. Er sagte ihr das alles und so brach er ihr das Herz. Seitdem hält sie sich von Jungs fern und hat mittlerweile sie auch zu hassen begonnen. Später kam sie dann auf die Underwold Academy und muss sich auch erst noch lernen, zurecht zu finden.

Behind the Maske

Name :: Nagori Machaera
Alter :: 13
Gefunden durch :: Hergebracht durch Tiānshǐ Yǐngzi.

Inaktivität :: Sie lernt irgendwo und stellt sich krank.
(Oder jmd kann sie Zeitweise übernehmen)
Gelöscht :: Sie hatte einen kleinen Fehler bei einer ihrer Mixturen und die Mischung ist explodiert.
(Oder sie wird übernommen)

Code :: wird vom Team ausgefüllt

Benutzerprofil anzeigen http://www.stars-revolution.forumieren.com
avatar
Anzahl der Beiträge :
9
Alter :
17

 Nagori Machaera





 Ähnliche Themen

-
» Nagori Amaya
Seite 1 von 1


Underwold Academy :: Die Akten :: Angenommen :: Medien