Die Mensa

Diese Schriftrolle wurde am So 25 Mai 2014 - 12:42 von ©Gott Deoradhan verfasst.
Es befinden sich mehrere Tische und Stühle hier. Alles ist in Gruppentische die bis von 2 bis 6 Leuten besetzt werden können. Andere Schüler schieben die Tische auch gerne herum um einen größeren Tisch zu bekommen oder holen sich Stühle von wo anders.
Das Essen der Cafeteria ist ziemlich gut und vorbestellen muss man nicht, denn es gibt einen Speiseplan, der die gesamte Woche anzeigt.
Dazu kann man sich jedoch auch Süßigkeiten holen oder ein paar Kleinigkeiten wie Getränke oder belegte Brötchen. Alles ist nicht zu teuer.
Dazu kriegt jeder seine Mindeststärkungsmittel (z.B. an Blut, Menschenfleisch...)

Benutzerprofil anzeigen http://underwoldacademy.forumieren.com
avatar
Anzahl der Beiträge :
325
Alter :
20

 Gott Deoradhan





Diese Schriftrolle wurde am Fr 11 Jul 2014 - 15:01 von ©Gali Dusten verfasst.
<--Bushaltestelle

Ich betrat die Mensa gleichzeitig mit ein paar weiteren Schülern. Auch hier hatte sich nicht viel verändert. Es waren noch die selben Gruppentische für 2 bis 6 Schüler. Ich sah mich um. Einige Gesichter kannte ich schon, doch viele waren mir noch fremd. Nach nicht allzu langer Zeit setzte ich mich an einen zweier Tisch, in der Hoffnung, dass sich niemand zu mir setzten würde. Wobei ich es eher als Behauptung bezeichnen würde, denn ich hatte noch nie erlebt, dass sich ein Schüler freiwillig zu mir setzte, und wenn, dann war das auch das erste und letzte Mal. Ich schaffte es immer gut, Leute auf Abstand zu halten. Nachdem ich mir meinen Platz gesichert hatte, holte ich mir ein Brötchen mit Käse und aß es an meinem Platz.
Als ich mein Brötchen aufgegessen hatte, stand ich auf und lief in Richtung meines Zimmers, welches ich auch schon im letzten Jahr hatte. Weiterhin bemerkte mich niemand richtig und da das auch so bleiben sollte, beschleunigte ich meine Schritte. Während ich so lief, fragte ich wohl, was ich so für Zimmergenossinen bekommen würde. Hoffentlich ließen sie mich soweit in Ruhe, oder nervten mich zumindest nicht.

-->Mädchentrakt, Zimmer 001

Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge :
55
Alter :
20

 Gali Dusten





Diese Schriftrolle wurde am So 27 Jul 2014 - 21:25 von ©Gott Deoradhan verfasst.
Freyja

Muttazz kam knurrend hinterher, jedoch erst nachdem er sich aus seiner Kniefallstarre gelöst hatte und setzte sich knallend neben ihr. "Ich hasse dich! Du versetzt meine Stimme in eine Oktave höher!", sprach er mit einer etwas hohen Stimme und biss in sein Brötchen.


This is hardly worth fighting for But it's the little petty shit that I can't ignore With my fist in your face and your face on the floor It'll be a long time coming But


you got the message now Cause I was never going Yeah, you're the one that's going down One of us is going down I'm not running, it's a little different now Cause one of us is going


Benutzerprofil anzeigen http://underwoldacademy.forumieren.com
avatar
Anzahl der Beiträge :
325
Alter :
20

 Gott Deoradhan





Diese Schriftrolle wurde am So 27 Jul 2014 - 21:34 von ©Gast verfasst.
[Muttazz]
Sie schnaubte nur einmal und aß ihr warmes Frühstück.
"Dann solltest du das nächste Mal besser aufpassen", meinte sie und sah ihn feindselig an. Freyja rückte mit ihren Stuhl etwas von ihm ab, damit sie mehr Freiraum von ihm bekam.
Der Morgen hatte so gut angefangen und sie hatte sich extra ihre leichte Rüstung angezogen. Genauso gut hätte sie also auch mit ihrer richtigen. Dann hätte der Fall nicht so sehr geschmerzt. Vielleicht konnte sie sich jetzt noch einmal um ziehen.
Freyja über legte etwas und ignorierte wieder ihre zweite Hälfte. Die hatte ihr den Tag für heute schon genug versaut.
Freyja wollte mal etwas anderes. Also nahm sie den brasilianischen Caipoeira Kleidungsstil. Eine weite dunkelblau, weiße Hose und weil sie kein Mann war noch ein Oberteil. Das ließ sie jedoch in einem Verlauf von unten nach oben vom dunkel blau zum weiß werden. Die Hose hatte ebenfalls einen gleich mäßigen Verlauf. Nur weiß lies sie immer gleich so blass aussehen und das wollte sie ganz sicher nicht.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am So 27 Jul 2014 - 21:41 von ©Gott Deoradhan verfasst.
Freyja

Muttazz aß in Ruhe weiter und ignorierte ihren Umzug und ihr abrücken. Er hatte Orangensaft, Kaffee, Brötchen, Müsli, Cornflakes, Panecakes, Obstalat, Speck und Rührei. Er liebte großes Frühstück, daher gab es dort immer so viel Auswahl, damit er soviel Essen konnte. Die Schüler waren ihm da regelrecht egal. Er würde sogar längere Pausen einführen, wegen dem Lehrermangel, damit er mehr Freiraum hatte.


This is hardly worth fighting for But it's the little petty shit that I can't ignore With my fist in your face and your face on the floor It'll be a long time coming But


you got the message now Cause I was never going Yeah, you're the one that's going down One of us is going down I'm not running, it's a little different now Cause one of us is going


Benutzerprofil anzeigen http://underwoldacademy.forumieren.com
avatar
Anzahl der Beiträge :
325
Alter :
20

 Gott Deoradhan





Diese Schriftrolle wurde am So 27 Jul 2014 - 21:46 von ©Gast verfasst.
[Muttazz]
Freyja aß ihr Essen auf und beließ es bei etwas kleinem. Das Essen wurde ihr immer langweiliger. Es war längst nicht mehr so aufregend als es entdeckt wurde und da sie alles schon einmal hatte, wurde es immer weniger was sie aß. Schwächer wurde sie da durch jedoch nicht.
"Guck doch einmal unter deinem Bett nach. Das letzte mal war er doch auch dort", meinte sie in einem gleichgültigen Ton und ging auf Klo um sich die Hände zu waschen. Sie hatte mal wieder ein bisschen gekleckert. Irgendwie schaffte sie es nie richtig zu essen. Immer wieder fiel ihr was runter. Mal auf die Hose, auf den Boden oder irgendwo anders hin. Dieses mal hatte sie ihre Hände mit Sirup ein geklebt.
Während sie zur Toilette ging leckte sie sich den süße Zeug noch von den Finger. Es wäre eine Verschwendung es einfach abzuwaschen, egal ob es langweilig schmeckte oder nicht.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am So 27 Jul 2014 - 22:00 von ©Gott Deoradhan verfasst.
Freyja

Muttazz sah auf ihren Finger und wäre wieder selbst gerne der Mund gewesen, der diesen Finger ableckte. Oder noch anderes. 'Tote Katzen!',dachte er plötzlich und aß wieder weiter und verschluckte sich. 'Doofes Menschensein!',dachte er sauer und spuckt das Rührei aus und hustete noch etwas weiter,bevor er wieder aß und sich beruhigt hatte.


This is hardly worth fighting for But it's the little petty shit that I can't ignore With my fist in your face and your face on the floor It'll be a long time coming But


you got the message now Cause I was never going Yeah, you're the one that's going down One of us is going down I'm not running, it's a little different now Cause one of us is going


Benutzerprofil anzeigen http://underwoldacademy.forumieren.com
avatar
Anzahl der Beiträge :
325
Alter :
20

 Gott Deoradhan





Diese Schriftrolle wurde am So 27 Jul 2014 - 22:03 von ©Gast verfasst.
[Muttazz]
Als Freyja wieder vom Klo zurück kam stellte sie sich vor ihn hin und lies ihre Hände auf den Tisch knallen.
"Hast du nun schon nach geguckt?", fragte sie ihn und sah sie kalt an. Sie wollte immer noch ihren süßen kleinen Ceol schützen. Dass Muttazz ihm etwas an haben würde war sie sich ganz sicher. Daher musste sie ihn also schützen.
Sie sah ihren Bruder hin und fragte sich nebenbei was das Rührei auf dem Tisch zu suchen hatte. Es sah nicht gerade appetitlich aus. Als hätte man schon darauf herum gekaut und es wieder aus gespuckt. Am besten die Putzfrauen machten das gleich weg. Sie wollte nicht in einem Saustahl weiter wohnen.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am So 27 Jul 2014 - 22:08 von ©Gott Deoradhan verfasst.
Freyja

Muttazz sah sie ganz lange an und grinste. "Nö. Angst um etwas?",fragte er und grinste sie an. "Guck mal lieber nach ob es ihm noch gut geht!",sprach er stand gemütlich auf und stellte sein Tablett weg und sah sich nach ihr um, ob sie ihm folgte, hinterherdackelte, schlug oder dort stehen blieb, oder vielleicht doch wegrannte zu ihrem Haustier.


This is hardly worth fighting for But it's the little petty shit that I can't ignore With my fist in your face and your face on the floor It'll be a long time coming But


you got the message now Cause I was never going Yeah, you're the one that's going down One of us is going down I'm not running, it's a little different now Cause one of us is going


Benutzerprofil anzeigen http://underwoldacademy.forumieren.com
avatar
Anzahl der Beiträge :
325
Alter :
20

 Gott Deoradhan





Diese Schriftrolle wurde am So 27 Jul 2014 - 22:13 von ©Gast verfasst.
[Muttazz]
Freyja stand noch genau dort wo sie vor her war. Sie sah ihn nichts sagend an und hatte ihre Arme vor der Brust verschränkte. Eigentlich hatte sie nichts zu befürchten immer hin hatte sie das däm***he Kuscheltier gar nicht bei sich. Sie hatte es nie gestohlen.
Freyja stieß sich vom Tisch ab und ging raus. Ihr Tablett lies sie einfach dort stehen. Sie war eben keine Dienerin, die alles weg brachte.
"Wie nett von dir, das Tablett weg zu bringen", meinte sie, als sie an ihm vorbei kam und grinste ihn einmal nett an. Danach ging sie raus um sich wieder der Natur zu wenden. Vielleicht konnte die ja ihre Laune wieder heben.

--> zurück zum Schulhof

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am So 27 Jul 2014 - 22:20 von ©Gott Deoradhan verfasst.
Freyja

Muttazz schnaupte. "Ich wollte nur deine Reaktion sehen!",sprach er noch und ging danach einfach in sein Zimer und fand dort sein Kuscheltier und knuddelte es noch einmal.
Danach räumte er seine Lehrersachen zusammen und machte sich bereit für den Unterricht. Mit den ätzenden Leuten von ihrer Seite. Die kriegten eh immer eine Note schlechter. So musste es einfach sein. gerade bei ihrem Verhalten!

--> Klassenraum der 10.


This is hardly worth fighting for But it's the little petty shit that I can't ignore With my fist in your face and your face on the floor It'll be a long time coming But


you got the message now Cause I was never going Yeah, you're the one that's going down One of us is going down I'm not running, it's a little different now Cause one of us is going


Benutzerprofil anzeigen http://underwoldacademy.forumieren.com
avatar
Anzahl der Beiträge :
325
Alter :
20

 Gott Deoradhan





Diese Schriftrolle wurde am Do 9 Okt 2014 - 22:38 von ©Lucian Dravis verfasst.
Lucian hatte sich an einen Tisch gesetzt, der für die Lehrer vorgesehen war. Er war nicht wirklich zum Essen hier, denn eigentlich musste er ja gar nichts essen, aber so fühlte er sich ein wenig menschlicher. Denn Menschen nahmen schließlich regelmäßig morgens, mittags und abends Mahlzeiten zu sich. Sein Blick schweifte durch die Mensa und er musterte jeden Schüler einmal kurz. Einige von ihnen waren wirklich Rotznasen, aber wenigstens waren einige auch ziemlich vernünftig und auch am Lernen interessiert. Apropos Unterricht, vielleicht sollte er die nächste Stunde mal wieder vorbereiten oder allgemein Sport machen, denn das machte seinen Kopf frei und lenkte ihn von dem Blut in den Körper der anderen ab. Sie hatten wenigstens noch eine angemessene Körperwärme, währenddessen Lucian kalt wie der Mamorboden hier. Der Geruch von dem frisch verpacktem Blut, das sie in der Mensa aufbewahrten, erinnerte ihn auch daran, dass er ein Monster war.

Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge :
2
Alter :
22

 Lucian Dravis





Diese Schriftrolle wurde am Mi 15 Okt 2014 - 20:04 von ©Tiānshǐ Yǐngzi verfasst.
Tiānshǐ Yǐngzi [first post]

Shǐ lief geistesabwesend in die mensa. Sie hatte mal wieder ihre Kopfhörer auf und summte leise die wohlvertraute Melodie mit. Es war ihr heutiges Lieblingslied uns sie konnte den Text mittlerweile auswendig. dabei konnte sie es sich nicht verkneifen eine Pirouette zu drehen, allerdings zu schnell für aller Augen. Sie ging zur Essensausgabe und nahm sich einen der Blutbeutel. Mit leichten Schritten ging sie auf einen der Tische zu und setzte sich. Ihre Umwelt nahm sie gar nicht war. Nur das Lied in ihrem Kopf. Shǐ wusste nicht was sie ohne Musik getan hätte, sie war einfach ein teil von ihr, wie das tanzen. Wo sie gerade dabei war, sie konnte sich immer noch nicht entscheiden ob sie heute ans Meer gehen wollte oder lieber auf eine der Wiesen. Dann fiel es ihr wieder ein, sie war ja heute mit Nagori verabredet! Nagori war ihre Zimmernachbarin und Shǐ fand sie sehr nett. Sie hatte versprochen ihr ein wenig Deutsch beizubringen, und sie fand diese Sprache sehr interessant. Sie beeilte sich und trank schnell ihr Blut hinunter, 0 negativ, nicht unbedingt ihre Lieblingssorte aber was solls! Schnell sprang sie aufg und schaffte das Tablett zurück, Noch voller Energie über die von der gerade aufgenommenen Nahrung lächelte sie in sich hinein und sprintete so schnell aus der mensa das nicht einmal die besten Augen es hätten wahrnehmen können. Noch immer ertönte die Musik aus ihren Kopfhörern. Leise sang sie mit "If I die young, bury me in satin. Lay me down on a, bed of roses. Sink me in the river, at dawn. Sink me away with the words of a love song." Das Lied hatte sie von Nagori und es gefiel Shǐ auserodentlich gut. Hoffentlich war sie überhaupt schon da! Aber sie war zu neugirieg um langsamer zu werden und so stürzte sie hboch in ihr Zimmer.

----> Zimmer 10

Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge :
8
Alter :
17

 Tiānshǐ Yǐngzi





Diese Schriftrolle wurde am Do 30 Okt 2014 - 22:28 von ©Gast verfasst.
Ort: cf Klasse der 12ten
#Seastnán
An: Zain Gion
»
Razorback betrat die Mensa als erstes und sah sich einmal um. Viele schienen hier nicht zu sein. Die meisten gingen sicher in die Stadt um sich dort etwas anderes zu holen als diesen Mensafraß. Doch er kam damit auch klar. Manchmal gab es einfach nicht genug zu essen und so schlimm war es hier nicht, das wusste er von den Brötchen, dass er sich heute schon einmal schnell geholte hatte.
Der Drache sah sich nicht nach der Katze um. Er wusste einfach das sie dort war, denn er roch sie. Außerdem hatte Zain dem Vorschlag auch zu gestimmt. Was der sich zu essen nahm, interessierte ihn nicht. Er konnte essen was er wollte.
Seastnán ging auf die Ausgabe sofort zu und guckte was es dort alles zur Auswahl gab. Was er brauchte hatten sie nicht, doch das lief ja auf zwei Beinen durch die Gegend. Was er jetzt wollte war ein richtiges schönes Stück Fleisch. Razorback sah sich noch weiter um, als er einen kurzen Blick zu Zain warf um zu sehen was der nahm.
«


 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Do 30 Okt 2014 - 22:58 von ©Gast verfasst.
cf.: Klasse der 12ten

Ich überlegte worauf ich nun eigentlich hunger hatte und das schon seit dem Moment, indem ich aus der Klasse getreten war. Nun als ich also in die Mensa trat, kurz nachdem auch der Drache hinein gegangen war, war ich immer noch zu keinem Ergebnis gekommen. Natürlich dachte ich einen Moment an Fleisch. /Am besten Rohes./ oh wie ich dieses Essen liebte. Als ich allerdings in die 'Zivilisation' getreten war, hatte ich gelernt das es nicht normal war rohes zu Essen, wenn ich nicht sowieso auf der Jagd war. Einen Moment dem Geschmack dieser Köstlichkeit hinterher trauernd, lief mir das Wasser im Mund zusammen, doch ich ignorierte es. Kaum das ich meinen Blick auf die Auswahl an Essen wandern ließ, stach mir der Fisch, besser gesagt der Lachs ins Auge, und auch wenn ich nicht sonderlich stolz darauf war mich dem Essstyle dem Klischee einer jeden Katze anzupassen, ob nun Großkatze oder Hauskater, so steuerte ich doch darauf zu um mir eine ordentliche Portion davon zu nehmen. /Riecht... Geräuchert. Filet ist immer noch besser/ doch was tat man nicht um dem hunger gerecht zu werden der einen verfolgte? Ich warf einen blick auf Razorback, dann wandte ich mich den Tischen zu um den Blick flüchtig und doch sehr genau durch den Raum treiben zu lassen. Mich wie immer benehmend, nahm ich allerdings niemanden hier wirklich ernst, wieso sollte ich mich anders benehmen als sonst, nur weil ich gerade nicht die beste Laune hatte? Ich zauberte sogar wieder ein kleines, abfälliges grinsen auf mein Gesicht das auf jeden wohl spöttisch wirken würde. Kurzerhand, mit nur noch einem kurzen Blick zu dem Drachen der sich wohl noch zu entscheiden versuchte, setzte ich mich an einen leeren Tisch und begann den Tisch auseinander zu rupfen mit gierigem Blick. Ich hatte halt hunger.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Do 6 Nov 2014 - 21:41 von ©Gast verfasst.
Ort: cf Klasse der 12ten
#Seastnán
An: Zain Gion
»
Razorback sah der Katze hinterher, wie sie sich mit dem Lachs auf den Weg zu einem Tisch machte. Er selbst war kein großer Fischfreund. Dazu musste er sich nass machen. Zwar hatte er kein so großes Problem, wie andere Drachen mit dem Wasser. Er hatte nichts gegen einmal duschen oder in den Pool zu springen, wenn er musste. Andere hätte man nicht einmal mit einem Schatz da rein bekommen. Doch Fisch fangen war selbst für ihn zu aufwendig und nass.
Razorback guckte wieder zur Auswahl und nahm sich einfach von jedem eine Portion. Selbst der Fisch landete auf einen seiner paar Teller, die er bekam, da es so viel war. Jedoch war es weniger Fisch und mehr von dem anderen Fleisch was sie dort im Angebot hatte.
Seastnán nahm sein Tablett und kam zu der Katze hinüber. Er hatte sich auch ein wenig was zu trinken genommen, um es herunter zu spülen und auch nicht aus zu trocken.
"Was ist du am liebsten?",fragte der Drache. Es interessierte ihn heraus zu finden, was so ein Wesen wie er gerne aß. Er selbst war damit aufgewachsen sein Essen sich selbst zu fangen. Grillen ging für ihn als Feuer-Drache leicht, doch auch Roh aß er es gerne, denn es ging schneller. Die Katze ihm gegenüber, konnte jedoch roh verabscheuen oder es wenigstens ein wenig durch haben. Je mehr er über die anderen wusste, desto besser für ihn.
«


 Gast





Diese Schriftrolle wurde am von ©Gesponserte Inhalte verfasst.

 Gesponserte Inhalte





Seite 1 von 1


Underwold Academy :: RPG :: Die Academy